Medienpädagogik

Medienkompetenzen fördern!

Medienpädagogische Angebote in der außerschulischen Jugendarbeit eröffnet Handlungsspielräume mit dem Anspruch auf Partizipationsmöglichkeiten. Dabei spielt die Befähigung, sich mittels Medien im öffentlichen Raum mitzuteilen, sie für gezielte und bewusste Kommunikation zu nutzen und als Mittel zur Entfaltung eigener Kreativität einzusetzen, eine wesentliche Rolle.

Ziel ist einmal der aktive, bewusste Umgang mit den neuen Medien und den sich daraus erschließenden Möglichkeiten, zukunftsweisend für die individuelle Entwicklung zu erkennen und zu nutzen, zum anderen Schlüsselkompetenzen erlangen.

Dabei kommen folgende Methoden zum Einsatz:

  • die informative Medienarbeit
  • die reproduktive Medienarbeit
  • die rezeptive Medienarbeit und
  • die aktive Medienarbeit

Zur Umsetzung durch unsere Fachkraft für die mobile Medienpädagogik in OSL, Peter Küchler, kommen:

  • Regelmäßige medienpädagogische Kursangebote an Schulen, so zum Beispiel die Arbeitsgemeinschaft an der Rathenau Grundschule „Internet-ABC – Wissen wie`s Geht“,
  • themengebunden und zeitlich begrenzte medienpädagogische Projekte an Schulen des OSL-Kreises und
  • Mediencamps mit dem Schwerpunkt Video und Fotografie.

Unter Anleitung von Herrn Küchler haben verschiedene Filmgruppen schon zahlreiche Preise bei Film Wettbewerben erlangt. Einige der Filme können auf Youtube gefunden werden:

Das Projekthaus in Schipkau beherbergt auch das Jugendinformations- und Medienzentrum des Schlupfwinkel.
Auch die Kollegen Marc Räder und Steve Kroß sind teilweise mit medienpädagogischen Projekten im Landkreis OSL aktiv.
Hier möchten wir auf den Filmcanal von Kennste schon? hinweisen.