Lichterpfad in der Nordstadt Großräschen - Kerzenlichterreihe im Dunkeln

Projekt – Soziale Stadt Großräschen – Aus Liebe zum Quartier

Das „Quartier“ ist Ort des Wohnens, der Freizeit, der Kommunikation und des sozialen Miteinanders seiner Bewohnerinnen und Bewohner.

Seit 2016 unterstützt das „Projekt – Soziale Stadt Großräschen“ deshalb in der Gebietskulisse des Malerviertels, der Nordstadt und in Teilen der Altstadt die Bürgerbeteiligung an Vorhaben des Stadtumbaus im Wohnumfeld, fördert die  Vernetzung verschiedener lokaler Akteure und die Entwicklung von Projekten in sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen Handlungsfeldern.

Aktions- und Verfügungsfonds aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“ fördern auch kleinteilige Vorhaben von Bürgerinnen und Bürgern in ihrem Wohnumfeld.

Das Ziel des „Projektes – Soziale Stadt Großräschen“ ist es, einen Beitrag zur Aufwertung, Verbesserung und Stabilisierung der Lebensbedingungen im Stadtteil zu leisten, die Identifikation der Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrem Stadtteil zu stärken und  das Image des Stadtteils nach innen und außen zu verbessern.