Erster Teil des Spiele-Pfades

Erster Teil des Spiele-Pfades

Auf dem Seespielplatz in der Großräschener Rembrandtstraße wurde am 26.09.2018 ein Kleinkinder-Spielgerät eingeweiht, an dessen Auswahl sich viele junge Eltern und ihrer Kinder aus dem Quartier im Vorfeld beteiligt hatten. Das Spielgerät, das die Spielmöglichkeiten für die Kleinsten auf dem Seespielplatz erweitert, ist auch erstes Teil des Spiele-Pfad, der sich zukünftig über mehrere Stationen vom Seespielplatz in der Rembrandtstraße bis zum Stadtwäldchen in der Wilhelm-Pieck-Straße im Großräschener Norden schlängelt. Der Pfad mit vielen Mitmach-Angeboten soll zeigen, dass es hinter dem Seespielplatz in Richtung Norden weitergeht und das Großräschen nicht nur am Hafen, sondern auch in der Nordstadt lebenswert ist.

Zu den weiteren Stationen sollen zum Beispiel Spiele aus aller Welt sowie Street-Basketball gehören. In Vorbereitung ist auch schon das Anlegen einer Streuobst- und Spielwiese auf einer ungenutzten Freifläche. Junge Eltern können für ihr Kind einen Baum pflanzen und die Baumpatenschaft übernehmen.